Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.   Abonnements

1.1   Gültigkeit und allgemeine Verlängerungen

Die Gültigkeit von Abonnements ist zeitlich unbefristet.

Bei Abonnements ist die maximale Anzahl von Klassen, an denen du teilnehmen kannst, jeweils individuell angegeben.

Die Abonnements sind mit der ersten Stunde verbindlich. Für bezahlte, aber nicht oder nur teilweise genutzte Abonnements, besteht kein Anspruch auf Rückvergütung.

1.2  Sistierungen

Bei Krankheit, Unfall oder Schwangerschaft können laufende Abonnements oder Pässe um die Dauer deiner Verhinderung sistiert werden. Den konkreten Grund musst du uns jedoch umgehend schriftlich mitteilen und ein ärztliches Attest beifügen.

1.4   Übertragbarkeit

Abonnements sind personengebunden und nicht übertragbar.

2.   Kurse, Privatlektionen, Workshops

2.1   Kurse

Mit der Anmeldung zu einem Kurs, ist die Teilnahme verbindlich. Wenn Du nicht mindestens 24 Stunden vorher absagst, verrechnen wir dir den vollen Betrag.

2.2    Privatlektionen

Vereinbarte Termine für Privatlektionen sind verbindlich. Wenn du nicht mindestens 24 Stunden vorher absagst, verrechnen wir dir den vollen Betrag.

2.2   Workshops, Trainings, etc.

Solche Veranstaltungen werden von uns aufwändig und lange im Voraus geplant und die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen für Workshops, Trainings und vergleichbare Veranstaltungen sind verbindlich und wir senden dir umgehend eine Rechnung; die Fälligkeit ist jeweils individuell angegeben. Wenn du einen Ersatzteilnehmer stellst, akzeptieren wir dies selbstverständlich; in diesem Fall wird dir der Rechnungsbetrag zurückerstattet bis auf eine Bearbeitungspauschale in Höhe von 10% des Rechnungsbetrags, mindestens jedoch CHF 25,–. Eine nicht-rückerstattbare Anzahlung kann bei einzelnen Veranstaltungen ausgewiesen sein.

Falls du wegen Krankheit oder Unfall verhindert sein solltest, so gib uns bitte so rasch wie möglich, jedoch mindestens 24 Stunden vor Beginn der Veranstaltung Bescheid unter veronique@joiedevivre.yoga. Sofern eine Warteliste besteht, werden wir dann noch versuchen, einen Ersatzteilnehmer zu finden. Falls dies gelingt, werden dir die Kurskosten rückerstattet. In allen anderen Fällen ist eine Rückerstattung im Grundsatz ausgeschlossen; kulante Einzelfallregelungen in Härtefällen behalten wir uns vor.

3.   Finanzielles

Falls unsere Preise dein Budget übersteigen sollten, so sprich uns bitte an. Wir werden in begründeten Fällen eine individuelle Lösung finden. Wir bitten aber um dein Verständnis dafür, dass wir keine pauschalen Rabatte gewähren; wir glauben, dass dies den realen finanziellen Möglichkeiten des Einzelnen allzu oft nicht gerecht würde.

4.   Haftung

4.1   Gesundheitliches

Der Yogaunterricht wird nach bestem Wissen und Gewissen von qualifizierten Yogalehrerinnen durchgeführt. Ob die Teilnahme an den Yogakursen mit deiner körperlichen und psychischen Verfassung vereinbar ist, musst du aber in eigener Verantwortung selbst entscheiden.

Du bist verpflichtet, die Kursleitung über bestehende Krankheiten, Beschwerden oder eine Schwangerschaft in Kenntnis zu setzen.

Falls trotz aller Vorsicht dennoch einmal etwas passiert, so haftet die Yogalehrerin im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen nur für solche Schäden, die schuldhaft verursacht worden sind oder die in unseren Verantwortungsbereich fallen. Zur Befriedung berechtigter Schadensersatzansprüche verfügt die Yogalehrerin über eine Betriebs- und Berufshaftpflichtversicherung.

4.2   Sachen und Wertgegenstände

Wir können keine Haftung für allfällige Verluste von Sach- und Wertgegenständen übernehmen.

5.   Sonstiges

Es kann vorkommen, dass wir – auch kurzfristig – Änderungen des Stundenplans oder der Kursleitung vornehmen müssen. Es besteht kein Anspruch auf Rückvergütung in solchen Fällen.

Wir erbringen alle unsere Dienstleistungen gemäss diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, soweit dem nicht zwingendes Recht entgegensteht oder schriftlich etwas anderes mit dir vereinbart wurde.

Es gilt Schweizer Recht. Gerichtsstand ist Herisau.

Teufen AR, 1. September 2020